Shiatsu

Fotolia 38068788 XSSo verschieden die Einstellung zu Gesundheit und Körper, so unterschiedlich sind auch die Vorstellung von Krankheit und Medizin.

Wer das Einfühlungsvermögen aufbringt die Sichtweise der fernöstlichen Heilkunst zu verstehen, entdeckt hier oft ungeahnte Möglichkeiten im Umgang mit Körper und Geist.

Wer in unseren Breitengraden eine Krankheit bekämpft, versucht meist den Schmerz oder das Unbehagen in kürzester Zeit auszuschalten. Jedoch die wahren Ursachen des Leidens bleiben oft unangetastet.

Das Wort Shiatsu stammt aus dem Japanischen und bedeutet sprichwörtlich übersetzt „Fingerdruck“. Bestimmte Punkte in unserem Körper kanalisieren heilende Energie. Diese sind durch Meridiane – Kanäle, in denen die Lebensenergie fließ - miteinander verbunden.

Fotolia 39251062 XSBei der Shiatsubehandlung wird mit Fingern, Handballen, Ellbogen und auch mit den Füssen Druck auf bestimmte Körperstellen ausgeübt.

Das Ziel von Shiatsu ist das ungehinderte Fließen von Energie. Die natürlichen Selbstheilungskräfte des Körpers werden stimuliert, indem Blockaden und Stauungen im Energiefluss gelöst werden.

Anwendbar ist diese Methode in jedem Lebensalter.

Ihre Betreuung für dieses Angebot: Renate Schuberth